Skip to main content

Jens Teschke verlässt das FORUM

Berlin, den 02.08.2018

Nach der erfolgreichen Neuausrichtung des FORUM der Automatenunternehmer e.V. hat Geschäftsführer Jens Teschke den Verband zum 01.08.2018 verlassen und wird sich neuen Aufgaben im Bereich der Kommunikation stellen.

„Ich habe sehr spannende und tiefe Einblicke sowohl in die Automatenbranche gewinnen können und mit großer Freude und Engagement die Tätigkeit als Geschäftsführer ausgeübt, die es mir ermöglichen, nun neue Wege zu beschreiten“, sagte Teschke am Mittwoch. Das FORUM sei ein Verband der Querdenker und der Guten in der Branche, er sei stolz darauf, gerade diesem Verband neuen Schwung und höhere Wahrnehmung gegeben zu haben.

Andreas Engler, Vorstandsvorsitzender des FORUM, sagte: „Mit Jens Teschke hatten wir einen exzellenten Kommunikator und kreativen Menschen, dem wir viele Impulse und Ideen zu verdanken haben. Seinen Abschied bedauere ich sehr, weil wir durch ihn auch einen sehr engagierten, sympathischen und bestens vernetzten Geschäftsführer verlieren.“

Engler bedankte sich im Namen des gesamten Vorstands für die Arbeit und das Engagement Teschkes und wünscht ihm für die berufliche wie private Zukunft alles Gute.

Eine Nachfolge für die nun offene Position des Geschäftsführers ist noch nicht gefunden.