Skip to main content

Überfall-Prävention: Mit diesen 7 Maßnahmen schützen Sie Ihre Spielhalle!

Zwar ist in Deutschland die Zahl der Raubüberfälle auf Spielhallen in den letzten Jahren gesunken, doch stellen Raubdelikte nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem für die Branche dar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dafür sorgen, dass es gar nicht erst zu einem Überfall kommt.

7 Maßnahmen für mehr Sicherheit in Spielhallen
inoumasa – stock.adobe.com

Zwar ist in Deutschland die Zahl der Raubüberfälle auf Spielhallen in den letzten Jahren gesunken, doch stellen Raubdelikte nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem für die Branche dar. Denn neben den finanziellen Verlusten und eventuellen Schäden am Inventar, sind es häufig die psychischen Folgen für Mitarbeiter und Gäste, die betroffenen Spielhallenbetreibern noch lange Sorge bereiten.

Mit den folgenden Vorkehrungen können Sie es möglichen Räubern jedoch schwer machen.

 

 

 

7 Maßnahmen für mehr Sicherheit in Spielhallen

 

  1. Gestalten Sie das Innere Ihrer Spielhalle möglichst hell und übersichtlich. Sichern Sie zudem besonders sensible Bereiche ihres Objekts, wie den Tresorraum, mit Türspionen und Verriegelungsmöglichkeiten vor dem Zutritt durch Dritte.

  2. Sorgen Sie für eine helle Beleuchtung an allen Aus- und Eingängen. Eine Videoaufzeichnung kann ebenso das Risiko senken, dass Mitarbeiter beim Verlassen der Spielhalle überfallen werden.

  3. Installieren Sie Überfallmelder an sensiblen Orten wie dem Empfangsbereich oder Tresorraum, die unbemerkt als "stiller Alarm" ausgelöst werden können.

  4. Halten Sie den Bestand an Bargeld in Ihrer Spielhalle möglichst gering und bewahren Sie diesen in einem Tresor auf, der über eine Einbruchmeldeanlage sowie ein Zeitschloss verfügt. So hat Ihr Personal auch dann keinen Zugriff, wenn es dazu aufgefordert wird.

  5. Weisen Sie durch bildliche Darstellungen an allen Ein- und Ausgängen für jedermann sichtbar auf vorhandene Sicherheitsvorkehrungen in Ihrer Spielhalle hin.

  6. Lassen Sie Bargeld möglichst von einem Geldtransportunternehmen abholen. Alternativ sollten Mitarbeiter, in wechselnder Reihenfolge, das Geld mindestens zu zweit und in unauffälligen Behältnissen transportieren.

  7. Sensibilisieren Sie Ihre Angestellten regelmäßig zum Thema, z.B. durch "Überfall-Schulungen". Verpflichten Sie diese zudem, niemals mit Dritten über interne Sicherheitsmaßnahmen und die Aufbewahrung von Bargeldbeständen zu reden.

 

 

Unternehmer-Tipp

Eine polizeiliche Beratung zur Sicherheit der eigenen Spielhalle ist übrigens zu empfehlen. Sie legt Schwachstellen offen und bietet maßgeschneiderte sicherheitstechnische Empfehlungen für einzelne Objekte. Wenden Sie sich bei Fragen also ruhig an Ihre nächste polizeiliche Beratungsstelle! Diese finden Sie ganz einfach über die Homepage der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK).

Sicherheit in Spielhallen

von Aude Masserann

Gastbeitrag: „Wer will, soll können!“

Personalmanagement und Ausbildung in der Automatenwirtschaft

Als Servicegesellschaft der Spitzenverbände bietet die AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH (AWI) verschiedene Dienstleistungen für die Mitgliedsunternehmen zu den Themen Personal, Aus, Fort- und Weiterbildung an, aber auch Prävention oder Sozialkonzept. Doch was heißt das konkret? Und auf welche Ressourcen können Sie als FORUM-Mitglied zurückgreifen?

Weiterlesen
5 Strategien für eine erfolgreiche Personalführung

Eine gute und moderne Mitarbeiterführung ist heutzutage ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit 5 simple Strategien für motivierte und zufriedene Mitarbeiter in Ihrem Betrieb sorgen können.

Weiterlesen

Schon durch kleine Änderungen und Maßnahmen lassen sich Kosteneinsparungen in der Spielhalle erreichen. Als Unternehmer können Sie z.B. durch den intelligenten Einsatz von neuen Technologien und effizientem Management bis zu 30 Prozent an Kosten einsparen. Wir geben Ihnen 5 praktische Tipps, die Ihnen dabei helfen, potentielle Einsparmöglichkeiten in Ihrem Betrieb zu erkennen.

Weiterlesen

von Rechtsanwalt Dirk Stapel

Die offene Videoüberwachung in Spielhallen

Videoüberwachung in Spielhallen

Die Videoüberwachung in Spielhallen ist nicht nur vorgeschrieben, sondern dient im Wesentlichen auch der Aufklärung und Verhinderung von Straftaten. Die DSGVO enthält zwar keine spezifische Regelung zur Videoüberwachung, dennoch sind eine Reihe von datenschutzrechtlichen Anforderungen zu beachten.

Weiterlesen
Sicherheit in Spielhallen

Zwar ist in Deutschland die Zahl der Raubüberfälle auf Spielhallen in den letzten Jahren gesunken, doch stellen Raubdelikte nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem für die Branche dar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dafür sorgen, dass es gar nicht erst zu einem Überfall kommt.

Weiterlesen