Skip to main content

Gipfeltreffen der Wirtschaftsverbände mit Bundesminister Peter Altmaier - BDWi als Vertreter des BA und FORUM mit am Tisch

Am 16.02. trafen sich 40 Verbände verschiedener Branchen auf einem Wirtschaftsgipfel mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, um sich über die Öffnungsperspektive der kommenden Wochen sowie den Stand der Auszahlung der Corona-Wirtschaftshilfen auszutauschen. Vertreten durch den Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) nahmen als Spitzenverbände der Automatenwirtschaft auch der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. sowie das FORUM der Automatenunternehmer e.V. teil.

BDWi-Präsident Heinz verwies während des Treffens auf den Umstand, dass trotz frühzeitig entwickelter Schutzkonzepte noch immer viele Branchen und explizit auch Spielhallen von den anhaltenden Betriebsschließungen betroffen sind. Neben einer unverzüglichen Auszahlung der Wirtschaftshilfen seien daher auch zeitnahe Öffnungen der Betriebe sinnvoll. In der anschließenden Pressekonferenz bekräftigten die Vertreter der Wirtschaftsverbände den Wunsch vieler Unternehmerinnen und Unternehmer nach einer sicheren Öffnungsperspektive sowie passgenaueren und in der Auszahlung beschleunigten Wirtschaftshilfen.

Minister Altmaier verwies auf die Unwägbarkeiten des nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehens, sicherte jedoch zu, die Empfehlungen der Wirtschaft bei der Erarbeitung eines Konzeptes zur Wiedereröffnung miteinzubeziehen. Dieses müsste neben flächendeckend zur Verfügung stehenden Schnelltests insbesondere auch die bestehenden Hygienekonzepte berücksichtigen.

Mit Blick auf die Corona-Wirtschaftshilfen informierte Altmaier über die geplante Errichtung eines Härtefallfonds. Für Unternehmen, welche durch die bestehenden Hilfsprogramme keine oder unzureichende Hilfszahlungen erhalten können, soll im Einzelfall über gesonderte finanzielle Unterstützung entschieden werden. Nähere Informationen hierzu will der Bundesminister in Kürze bekannt geben.

Noch vor dem nächsten Treffen von Bund und Ländern am 03. März soll es ein weiteres Gipfeltreffen zwischen Bundesminister Altmaier und Vertretern der Wirtschaft geben.

Die Pressemitteilung des BDWi zum Wirtschaftsgipfel finden Sie hier.

Ihre FORUM-Geschäftsstelle


In einer neuen Ausgabe des bewährten digitalen Formates „Mitglieder helfen Mitgliedern“ informierte das FORUM am 02. März mit Hilfe der Hersteller über die technischen Voraussetzungen, verfügbaren Produktlösungen und rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem bundesweiten Spieler-Sperrsystem, welches zum 01.07.2021 für alle Spielhallenbetriebe und Gastronomie-Aufstellungen verpflichtend eingeführt werden soll. Automatenunternehmer/innen müssten sich demnach auf zusätzliche Kosten und...

Weiterlesen

Die Bedeutung des Themas Zertifizierung, als ein zentraler Bestandteil der Qualitätsoffensive des DAW, ist nach wie vor hoch und beschäftigt aktuell viele Unternehmen. Dies zeigte sich auch wieder beim heutigen Workshop der DAW-Zertifizierungs-Roadshow. Weit mehr als 100 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich heute über die Zertifizierung ihrer Spielhalle informieren lassen. Hintergrund hierbei sind auch Ratifizierung und Umsetzung des GlüStV 2021, womit die Bundesländer die...

Weiterlesen

Am 16.02. trafen sich 40 Verbände verschiedener Branchen auf einem Wirtschaftsgipfel mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, um sich über die Öffnungsperspektive der kommenden Wochen sowie den Stand der Auszahlung der Corona-Wirtschaftshilfen auszutauschen. Vertreten durch den Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) nahmen als Spitzenverbände der Automatenwirtschaft auch der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. sowie das FORUM der Automatenunternehmer e.V. teil.

Weiterlesen

Vor Ort auf Entscheidungsträger zuzugehen, um langfristig im Dialog zu bleiben: Mit diesem Tipp wandten sich Geschäftsführerin Anja Bischof und Unternehmer aus dem FORUM am 09.02.2021 an die Verbandsmitglieder, um über ihre eigenen Erfahrungen aus dem Feld der politischen Kommunikation zu berichten und Handlungsempfehlungen für den Kontakt mit Politik, Behörden und weiteren Stakeholdern auszusprechen.

Weiterlesen

Aktuell liegt den Verbänden der Automatenbranche ein erster Entwurf zum geplanten Ausführungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen vor. Vor diesem Hintergrund hatte das FORUM dessen Mitglieder am heutigen Freitag zu einer kurzfristig angelegten, internen Videokonferenz eingeladen. Die Veranstaltung war ein weiterer Teil der Reihe „Auf ein Wort … mit dem FORUM: Mitglieder helfen Mitgliedern“.

Weiterlesen