Skip to main content

Datenschutzgrundverordnung: Das kommt auf Sie zu

Am 25. Mai 2018 tritt EU-weit eine neue Richtline zum Datenschutz (DS-GVO) in Kraft. Damit kommen auch auf die Unternehmen in der Automatenwirtschaft einige wichtige Veränderungen zu. Hilfestellung geben die unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder.

© Weissblick /stock.adobe.com

Die Datenschutzkonferenz (DSK) der Länder geht davon, dass hierzulande nur wenige Unternehmen ausreichend auf die neuen EU-Richtlinien vorbereitet sind. Insbesondere weil mit der Gesetzesänderung unter Umständen weitreichende Auswirkungen auf die Unternehmensprozesse verbunden sind. Auf der Internetseite der Bundesdatenschutzbeauftragten sind daher mehrere Kurzpapiere bereitgestellt, die von der DSK erarbeitet wurden und einen wertvollen Überblick über einzelne Themenbereiche geben. Die Datenschutzbehörden geben Unternehmern auch Tipps zur Erstellung eines Maßnahmenplans zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (hier als PDF abrufbar).

 

Maßnahmenplan

Wichtig ist zunächst zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen bereits alle geltenden Anforderungen einhält und auf die neuen ausreichend vorbereitet ist. Vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtsgrundlagen sind dabei u.a. folgende Punkte zu beachten:  

  • Betroffenenrechte
  • Datenschutz durch Technikgestaltung
  • Dienstleistungsbeziehungen
  • Dokumentationspflichten
  • Meldepflichten
  • Datensicherheit

 

Auswirkungen im Betrieb

Auf das Unternehmen haben die neuen Regelungen zahlreiche Auswirkungen. Z.T. ist die Anpassung von bestimmten betriebsinternen Prozessen und Strukturen notwendig. Dazu gehört z.B. die Organisation von Meldepflichten oder auch der Aufbau einer datenschutzkonformen Dokumentation. Natürlich steht das Thema IT-Sicherheit an oberster Stelle, da die meisten Daten von heute elektronisch verarbeitet werden. Auch auf die Mitarbeiter kommen Veränderungen zu, z.B. durch die Anpassung von Betriebsvereinbarungen oder regelmäßige Teilnahme an Schulungen zum Datenschutz. Es kann, je nach Betriebsgröße, auch notwendig werden, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

 

Weitere Informationen und Tipps

Auf der Internetseite der Bundesdatenschutzbeauftragten stehen darüber hinaus noch weitere lesenswerte „Kurzpapiere“ als Download bereit: Z.B.:

 

 

Auf dem UnternehmerBlog Trialog hat der IT-Dienstleister Datev das Wesentliche rund um die Datenschutzgrundverordnung in einem Video anschaulich zusammengefasst:

© Weissblick /stock.adobe.com


von Aude Masserann

Gastbeitrag: „Wer will, soll können!“

Personalmanagement und Ausbildung in der Automatenwirtschaft

Als Servicegesellschaft der Spitzenverbände bietet die AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH (AWI) verschiedene Dienstleistungen für die Mitgliedsunternehmen zu den Themen Personal, Aus, Fort- und Weiterbildung an, aber auch Prävention oder Sozialkonzept. Doch was heißt das konkret? Und auf welche Ressourcen können Sie als FORUM-Mitglied zurückgreifen?

Weiterlesen
5 Strategien für eine erfolgreiche Personalführung

Eine gute und moderne Mitarbeiterführung ist heutzutage ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit 5 simple Strategien für motivierte und zufriedene Mitarbeiter in Ihrem Betrieb sorgen können.

Weiterlesen

Schon durch kleine Änderungen und Maßnahmen lassen sich Kosteneinsparungen in der Spielhalle erreichen. Als Unternehmer können Sie z.B. durch den intelligenten Einsatz von neuen Technologien und effizientem Management bis zu 30 Prozent an Kosten einsparen. Wir geben Ihnen 5 praktische Tipps, die Ihnen dabei helfen, potentielle Einsparmöglichkeiten in Ihrem Betrieb zu erkennen.

Weiterlesen

von Rechtsanwalt Dirk Stapel

Die offene Videoüberwachung in Spielhallen

Videoüberwachung in Spielhallen

Die Videoüberwachung in Spielhallen ist nicht nur vorgeschrieben, sondern dient im Wesentlichen auch der Aufklärung und Verhinderung von Straftaten. Die DSGVO enthält zwar keine spezifische Regelung zur Videoüberwachung, dennoch sind eine Reihe von datenschutzrechtlichen Anforderungen zu beachten.

Weiterlesen
Sicherheit in Spielhallen

Zwar ist in Deutschland die Zahl der Raubüberfälle auf Spielhallen in den letzten Jahren gesunken, doch stellen Raubdelikte nach wie vor ein ernstzunehmendes Problem für die Branche dar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dafür sorgen, dass es gar nicht erst zu einem Überfall kommt.

Weiterlesen