Skip to main content

3 Fragen an Nick Baldus

Als erfolgreicher Unternehmer leitet Nick Baldus das Familienunternehmen Spiel-In Casino und engagiert sich nebenher auch noch leidenschaftlich im FORUM. Warum er das macht und was seine Ziele sind, das lesen Sie in "3 Fragen an..."

Warum bist du im FORUM?

Ich genieße den konstruktiven Austausch fernab von Denkverboten zwischen Unternehmern/innen aller Betriebs- und Unternehmensgrößen, um gemeinsam jeden Tag ein Stück besser zu werden.

 

Was ist deine schönste Erinnerung als Mitglied im FORUM?

Das Erfolgserlebnis nach monatelanger, anstrengender Arbeit und vielen Diskussionen gemeinsam mit einer tollen Gruppe ein Konzept für die „Zukunftsfähige Spielstätte“ erarbeitet zu haben.

 

Was treibt dich an?

Der unbedingte Wunsch, unserer Branche und unseren Spielgästen mit unserem Unterhaltungsangebot eine Zukunft zu geben.

 

Kurzbiografie

Alter

28

Beruf

Geschäftsführer – SPIEL-IN Casino GmbH & Co. KG

Familienstand

Ledig

Fan von

Coldplay

Lieblingssport

Fussball

Wen bewunderst du am meisten?“

Steve Jobs

Dein Lieblingshobby

Reisen, Schwimmen, EMS-Training

Größter Wunsch privat

Gesundheit

Größter Wunsch geschäftlich

Langfristige Zukunft für die Branche auf Basis von Qualitätskriterien!

Was macht das Leben für dich lebenswert?“

Familie und Freunde


von Maximilian Karg

Zur Hessenwahl: „Der Käs iss no net gesse!“

Von den Medien bereits vielfach als Schicksalswahl bezeichnet und von der Politik genauso oft widersprochen, steht in Hessen diesen Sonntag die letzte Landtagswahl im Jahr 2018 an.

Weiterlesen

von Sebastian Schultz

TR.5: Wie erkläre ich's dem Gast?

Praxistipps zu TR.5

Neue Geräte, neue Spiele und jede Menge Fragen. Nicht nur die Betreiber, Techniker und das Servicepersonal müssen sich im Zuge der TR.5-Umstellung auf zahlreiche Veränderungen einstellen, sondern auch die Spielgäste. Dem Servicepersonal kommt dabei ein wichtige Rolle zu. Mit unseren TR.5-Praxistipps zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter dafür fit machen können.

Weiterlesen

von Maximilian H. Karg - Referent Politik

Bundestagsabgeordneter Benjamin Strasser zu Besuch bei Kling Automaten

Im Rahmen des Programms „Praxis für Politik“ des Bundesverbands der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) und des FORUM der Automatenunternehmer e.V. besuchte der Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser (FDP) die Geschäftsstelle des Mitgliedsunternehmens Kling Automaten GmbH sowie einen Spielhallenstandort in seinem Wahlkreis Ravensburg.

Weiterlesen

Das OVG NRW hat jetzt im Rahmen eines Eilverfahrens in II. Instanz entschieden, dass ein Spielhallenbetreiber, dessen Antrag auf Erteilung einer glückspielrechtlichen Erlaubnis nur deshalb abgelehnt wurde, weil innerhalb des Mindestabstandes ein Mitbewerber zum Zuge kam, den Betrieb zunächst einmal geöffnet halten darf, bis die Auswahlentscheidung der Behörde gerichtlich überprüft wurde.

Weiterlesen

von Sebastian Schultz

Wirksamer Spieler- und Jugendschutz an Autobahnen

Anfang dieses Jahres hat der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft die Initiative ergriffen, um den Jugend- und Spielerschutz beim gewerblichen Betrieb von Geldspielgeräten in allen Autobahnraststätten und Autohöfen konsequent zu verbessern. Der beschlossene Maßnahmenkatalog soll bis zum 10. November 2018 umgesetzt sein.

Weiterlesen