Skip to main content

Reglementierung

Eine gesetzliche Regulierung ist für einen funktionierenden Markt und den Verbraucherschutz in vielerlei Hinsicht hilfreich, solange diese Regulierung auch ihren Zweck, wie eben den Spieler- und Verbraucherschutz, erfüllt.

Die Maßnahmen, die vor allem durch den Glücksspielstaatvertrag zu tragen kommen, können diesen Anspruch allenfalls in Ansätzen erfüllen. Die vornehmlich quantitative Beschneidung steht schon jetzt in der Kritik. Das ist nicht nur Meinung des FORUM sondern auch das Ergebnis der ersten Evaluierungen von staatlicher Seite (Bsp.: Endbericht des Landes Hessen zur Evaluierung des Glücksspielstaatsvertrages) und vielen Stimmen aus der Wissenschaft. Daher behindert die Regulierung in vielen Punkten vor allem die unternehmerische Freiheit  und liefert keinen Beitrag zum Schutz der Spielgäste.

Das FORUM sagt deutlich: Ja zur Regulierung, Nein zur Strangulierung.