Skip to main content

Mitglieder helfen Mitgliedern: Einführung des bundesweiten Sperrsystems

02.03.2021 16:00 - 18:00

Mit dem Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) 2021 nähert sich auch die bundesweite Einführung des anbieter- und spielformübergreifenden Spielersperrsystems. Für Ihren Spielhallen- oder Gastronomiebetrieb bedeutet dies nach aktuellem Stand, dass Sie Ihre Geldspielgeräte zum 30.06.2021 verpflichtend an das System anschließen müssen.

Noch ist nicht geklärt, ob und inwieweit der Vollzug aufgeschoben wird. Der GlüStV 2021 sieht vor, dass ab dem 01.01.2023 die neue gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder die Betreuung des anbieter- und spielformübergreifenden Sperrsystems übernehmen wird. Für das gewerbliche Geldspiel bedeutet dies, dass das System vorerst auf Basis von OASIS in der Zuständigkeit des Landes Hessens verbleibt. 

Neben einigen verwaltungsrechtlichen Fragestellungen bringt das Sperrsystem spezielle technische Voraussetzungen mit sich, für das die Hersteller verschiedene Produktlösungen anbieten. Um Ihnen praxisnahe Informationen und Hilfestellung zum Sperrsystem zu geben, laden Sie der Vorstand und die Geschäftsführung des FORUM herzlich ein zu

Mitglieder helfen Mitgliedern

Einführung des anbieter- und spielformübergreifenden Sperrsystems in Spielhallen und Gastronomiebetrieben

Technische Voraussetzungen: Was ist zu tun?

am 02.03.2021, 16:00 - 18:00 Uhr via Zoom


Neben Geschäftsführerin Anja Bischof und Mitgliedern des FORUM-Vorstandes werden Sie auch Vertreter der Hersteller begrüßen, um Ihnen Informationen zu den aktuellen Produktlösungen im Spielhallen- und Gastronomiebereich zu geben und offene Fragen zu klären. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist

kostenfrei und für alle Interessierten offen

Kontakt: info@forum-automaten.de